SCHREIBBLOG


Bericht von Überherrn

Veröffentlicht am Juli 14th, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

Ihr Lieben.
Unter diesem Link könnt Ihr das zweite Filmchen sehen, das der SWR gedreht hat von meinem Weg nach Rio (was n Glück, dass es jetzt auch wirklich so kommt…) > zum Film
Jürgen Thiem hat mit seinem Team einen, wie ich finde, sehr persönlichen und authentischen Einblick in unser Turnierleben (mit anschließender (vorläufiger) Nominierung) gegeben.
Ein drittes Filmchen folgt dann noch im August. Alle werden bzw. wurden in der Landesschau SWR Rheinland-Pfalz gezeigt.
Da seht Ihr auch den ausgebrannten LKW direkt neben dem Stallzelt… Was für ein Schreck am frühen Sonntagmorgen!
Viele Grüße.
Hanne


Super Start in die Saison mit Kiwi!

Veröffentlicht am April 15th, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

Ich bin total happy! Kiwi (also Kawango) hat mit mir heute in Erbes-Büdesheim die L-Dressur mit einer 8,0 gewonnen! Er war draußen schon beim Abreiten genial und in der Prüfungshalle dann super konzentriert und voll dabei.

Richtig erwachsen ist er geworden und gibt mir ein so schönes, sicheres Gefühl!

Das haben wir vor allem Dorte zu verdanken! Sie hat immer an ihn geglaubt und liebt ihn so, wie er eben ist. Und er ist dadurch motiviert, ehrgeizig und bekommt immer mehr Spaß an seiner Bewegung. Und ich komme jetzt in den Genuss, ihn reiten zu können!


Kaderlehrgang in Warendorf

Veröffentlicht am April 13th, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

Vom 8. bis zum 10. April waren wir in Warendorf auf dem Kader-Lehrgang. Ich denke, nicht nur wir waren sehr gespannt, wie es wohl werden wird, sondern jeder war neugierig auf die anderen…
Wie wird es sein in Warendorf ohne Ollie? Das konnten wir uns irgendwie gar nicht vorstellen! Es war dann auch ganz schlimm, ohne sie loszufahren. Sie wusste genau Bescheid und schaute uns vollkommen ungläubig an — und nach!
Aber wir haben uns auch sehr darauf gefreut, Kiwi (also: Kawango) und Lissy (also Belissima M) zu zeigen. Kiwi war zuletzt im März letzten Jahres dabei und Lissy ist ja ganz neu, so waren wir echt gespannt auf das Feedback unserer Teamleitung.
Beide Pferde haben sich super präsentiert! Kiwi hat sich nach seiner Verletzung Anfang 2015 nochmal richtig weiter entwickelt. Er hat „ausgelegt“, d.h. nochmal mehr Kraft und Muskeln bekommen. Und er … Read More »


Die Entscheidung ist gefallen!

Veröffentlicht am April 7th, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

„Wir haben zehn Reiter auf der Longlist, die wir über die Saison regelmäßig beobachten werden“, sagt Bundestrainer Bernhard Fliegl, der seit 2010 die deutschen Para-Dressurreiter betreut. Unter ihnen auch die erfolgreichste Vertreterin ihrer Disziplin, Hannelore Brenner aus Wachenheim, wenn auch nicht mit ihrem bisherigen Erfolgspferd Women of the World. „Wir haben Hanne nach langem Nachdenken mitgeteilt, dass wir kein 21-jähriges Pferd mit nach Rio nehmen werden. Es kann sein, dass es kein Problem ist, aber wir werden und wollen das nicht testen. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn sie sich mit einem ihrer Nachwuchspferde Cavango oder Belissima M qualifiziert“, sagte Equipechefin Britta Bando (Hamburg).  Das konnte man gestern unter „aktuelles“ bei der FN-Press lesen.
Ursprung ist eine Pressekonferenz in Warendorf, die im Vorfeld der olympischen und paralympischen Spiele in Rio gehalten wurde und zu der 120 Journalisten kamen.  Ihr seht, … Read More »


Mein Weg nach RIO – Teil 6

Veröffentlicht am März 31st, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

Nun möchte ich zu dem kommen, weshalb ich diese Beschreibung meines Weges, der im besten Falle nach Rio führt, begonnen habe.
Ich möchte Euch von unserer täglichen Arbeit, den Highlights und den Ernüchterungen erzählen. Und vor allem von den Herausforderungen der letzten Wochen. Der Plan war, im März zu unserem ersten Kaderlehrgang nach Warendorf zu fahren, um dort unsere Pferde nach der Winterarbeit vorzustellen und eine Einschätzung von der Teamleitung zu bekommen.
Wie Ihr ja schon festgestellt habt, mussten wir uns wohl oder übel entscheiden, welche Pferde wir mitnehmen wollen bzw. können. Wir haben uns wirklich bemüht, irgendwie einen LKW zu finden, der zwei Pferde laden und dann noch zwei Pferde ziehen kann. Hört sich gar nicht so schwierig an, ist es aber! Damit ich den LKW selbst fahren kann, brauche ich ein Automatikgetriebe. Dorte und ich haben beide keinen LKW-Führerschein. Es … Read More »


Mein Weg nach RIO – Teil 5 / Rainbow Queen

Veröffentlicht am März 30th, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

Hallo zusammen,
hier nun die Beschreibung (und zwei Bilder) des letzten Pferdes, das uns nicht nur den Weg nach Rio versüßt:

So, jetzt möchte ich Euch noch unseren vierten und somit letzten Schatz vorstellen. Es handelt sich um eine 6-jährige Royal-Blend-Stute aus einer Dressage-Royal-Mutter mit dem Namen: „Rainbow Queen“. Auch dieser Name hat natürlich eine Geschichte. Wir „fanden“ „Queenie“  (wie wir sie nennen) Ende 2013 im Harz. Damals hieß sie eigentlich „Regenbogen“. Die Züchterenkel hatten sie so getauft. Und sie haben sie auch gleich total abgehärtet –glaube ich… Wahrscheinlich sind sie auf ihr rumgekrabbelt und haben sonst was mit ihr angestellt.
Auf jeden Fall ist diese Stute so unglaublich ausgeglichen und in sich ruhend, wie wir es noch nicht bei einem jungen Pferd erlebt haben. Noch nie hat sie unter dem Reiter einen falschen Schritt gemacht. Nicht einmal als sie 3-jährig und gerade angeritten … Read More »


Mein Weg nach RIO – Teil 4 / Belissima M

Veröffentlicht am März 30th, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

Leider ist nun doch etwas mehr Zeit vergangen, als gedacht. Aber jetzt! Nun folgt die Beschreibung der beiden Mädels. Wir haben nämlich das Glück, zwei ganz tolle junge Stuten in unserem Stall stehen zu haben. Beginnen möchte ich heute mit Belissima M, einer jetzt 6-jährigen Rheinländer Stute von Belissimo M aus einer Weltmeyer-Mutter aus der Zucht von Peter Moskopp, Kettig bei Koblenz (www.zuchtstaette-moskopp.de). Lissy, wie wir die Kleine nennen (Dorte nennt sie sogar oft: busy-lissy) steht seit Mai letzten Jahres bei uns und wir sind sehr glücklich und stolz über die Verbindung und vor allem über das Vertrauen, das Peter Moskopp und seine Familie in uns setzen.  Belissima ist ein ganz besonderes Pferd mit einem ganz besonderen Charakter (mir fällt auf: wir haben gar keine anderen Pferde – aber das versteht Ihr sicher, denn den meisten von Euch werden ihre … Read More »


Mein Weg nach RIO – Teil 3 / Kawango

Veröffentlicht am März 30th, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

So, nun kommt das zweite Pferd. Viele kennen ihn schon, denn er ist seit einigen Jahren bei uns.

Kawango ist ein jetzt 11-jähriger Trakehner-Wallach von Sixtus aus einer Kostolany Mutter. Berühmte Eltern und ein berühmter und erfolgreicher Vollbruder haben ihm in seinen ersten Lebensjahren große Steine in den Weg gelegt…

Kiwi ist ein echt schicker Typ und war es mit Sicherheit schon immer.  Zudem bewegt er sich mit einer Leichtigkeit und Anmut, die ihresgleichen sucht. Er hatte alle Voraussetzungen, den gleichen Weg zu gehen wie sein 10 Jahre älterer Vollbruder (gleicher Vater und gleiche Mutter), der gekörte Trakehner Elite-Hengst Kasparow. Und sicher wurde genau das mit ihm versucht. Ging aber wohl nicht. Sonst hätten wir ihn nicht in einem Verkaufsstall gefunden.

Schön war er damals schon, aber sein Ausbildungsstand lag weit hinter seinem Alter zurück. Seine anderen Probleme haben wir damals natürlich noch … Read More »


Mein Weg nach RIO – Teil 2 / Women of the World

Veröffentlicht am März 30th, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

Als erstes möchte ich Euch natürlich unsere Pferde vorstellen.

Jedes ist eine Persönlichkeit und hat seine ganz speziellen Stärken, Schwächen, Vorlieben und Bedürfnisse. Und genau das möchte ich Euch beschreiben. Natürlich fange ich mit Ollie an. Ollie ist das Pferd, das mein Leben verändert hat und das so viel Einfluss genommen hat auf das, was war und auf das, was noch kommt. Nicht nur im sportlichen Sinne, sondern auf mein Leben im Ganzen. Doch wer ist sie und vor allem, wie ist sie? Ollie ist ein Dressurpferd. Nicht irgendeines, nein: sie ist das erfolgreichste Para-Pferd der Welt und ich glaube auch disziplinübergreifend das erfolgreichste Sportpferd der Welt, wenn man ihre Einzelerfolge auf Championaten (also EM, WM und Paralympics) sieht. Und ihre Geschichte ist so einzigartig wie die Stute selbst.
Ihr richtiger Name ist „Women of the World“. Und da fängt das Dilemma … Read More »


Mein Weg nach RIO – Teil 1

Veröffentlicht am März 30th, von Hanne Brenner in SCHREIBBLOG. Keine Kommentare

Rio 2016 ? Oh — Das wäre toll !
Ich möchte Euch einladen auf eine Reise. Diese Reise hat Südamerika, genauer: Brasilien zum Ziel. Allerdings beginnt diese Reise schon viel früher – nämlich jetzt! Ziel sind die Paralympics im September 2016 in Rio!
Na klar, sagt Ihr! Na klar, sag´ ich! Aber was ist denn klar? Aha! Da wird´s interessant! Klar ist nämlich mal gar nichts! Und genau deshalb möchte ich Euch auf diese Reise mitnehmen! Nein, nein! Nicht nach Rio direkt, sondern auf die Reise mit mir auf dem Weg dorthin. Und ich schwöre Euch, das wird spannend! Ihr müsst nämlich auch was tun. Nicht nur lesen. Was genau, das erkläre ich Euch später. Wie sieht der Weg nach Rio denn genau aus? Nun, es werden 5 Reiter(innen) aus Deutschland zu den Paralympics fahren. Das steht fest, denn diese Plätze haben … Read More »