Athen


Paralympics 2004

Veröffentlicht am 1 Okt 2012, von Hanne Brenner in Erfolge. Kommentare deaktiviert für Paralympics 2004

Das Behindertensportreiten war in Athen zum dritten Mal (nach Atlanta) eine Disziplin der Paralympics. Es waren 70 Reiter aus 11 Nationen am Start. Training und Wettkämpfe fanden im Olympic Equestrian Centre bei Markopoulo statt. Dies liegt ein Stück auߟerhalb Athens und über 40 km vom Olympischen Dorf entfernt. Die Anlage ist riesig, alles in allem über 900.000 qm groß mit 300 Ställen. Insgesamt waren in Sydney 136 Nationen vertreten mit nahezu 4000 Athleten. Damit sind die Paralympics die zweitgröߟte Sportveranstaltung der Welt nach den Olympischen Spielen.

Das deutsche Team
Das deutsche Team, das am 10. September 2004 nach Athen flog, bestand aus 5 Reiterinnen (Hannelore Brenner (Grade 2), Bettina Eistel (Grade 3), Britta Näpel (Grade 2), Angelika Trabert (Grade 2), Bianca Vogel (Grade 3)), der Teamchefin (Inga Holdt-Mencke), dem Bundestrainer (Franz-Martin Stankus), der Physiotherapeutin (Ilka Nowottn), den Betreuern (Verena v. Blücher, Heinrich … Read More »